Hamburger Klassenhaus Scheeßeler Kehre

An der Schule Scheeßeler Kehre hat GMH ein Hamburger Klassenhaus zur Erweiterung der Schule errichtet. Der dreigeschossige Neubau mit Holzfassade und Gründach bietet der Schule vielfältige pädagogische und administrative Flächen: Unterrichts- und Gruppenräume, Sekretariat und Büroräume für das Kollegium sowie eine Bibliothek.

SBH und GMH haben mit dem Hamburger Klassenhaus einen nachhaltigen, modularen und vielseitigen Gebäudetyp entwickelt, der innerhalb kurzer Zeit geplant und errichtet werden kann: Der Bau des Klassenhauses in der Scheeßeler Kehre wurde inklusive Tiefbauarbeiten in nur sieben Monaten abgeschlossen.

 

Schulart: Grundschule


Projekt: Erweiterung der Schule durch Hamburger Klassenhaus


Bauzeit: 2020


Architekt: DNA Architekten, Hamburg


Mietfläche: 2.025 m²


Gesamtkosten: rund 6 Millionen Euro